Kann man seinen Sohn 'Ford' oder 'Opel' nennen?

Prominente geben ihren Kindern oft seltsame Namen

Prominente geben ihren Kindern oft seltsame Namen. Auf die Spitze getrieben hat es Schauspieler Owen Wilson. Der TV-Witzbold ("Die Hochzeits-Crasher") hat seinem Sohn den Namen "Ford" verpasst. In Deutschland wäre es nicht möglich, sein Kind "Ford" oder "Opel" zu nennen. "Amerika, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Ob dieser Vorname wohl dem Kindeswohl entspricht", fragt sich Andreas Bippes M.A. vom großen Namensverzeichnis WelcherName.

David Beckham hat seinen Sohn Brooklyn genannt

Anscheinend gehören exotische Vornamen in Amerika zum guten Ton. Und da muss auch schon mal eine Automarke herhalten. Aber da ist noch Schauspielerin Gwyneth Paltrow, die ihre Tochter "Apple" nannte. Und David Beckham hat seinen Sohn deshalb Brooklyn genannt, weil er eben dort gezeugt wurde. "Da hat Brooklyn aber Glück, dass er nicht in Bottrop oder Gelsenkirchen gezeugt wurde", meint die Redaktion von WelcherName.

Bild: Maksim Bukovski - Fotolia

    Teilen