Akademische Titel korrekt verwenden

Titel-Knigge für den Schriftverkehr

Oft fragt man sich, wie man jemanden, der einen akademischen Titel trägt, korrekt anschreibt oder anspricht. Akademische Titel und Grade gibt es zuhauf. Die Globalisierung der Wissenschaft ist längst im Gange. Wenn Deutsche im Ausland studiert haben oder Träger akademischer Titel oder Grade zu uns kommen, wird die Vielfalt umso größer. Die Redaktion von WelcherName hat einen "Titel-Knigge" insbesondere für den Schriftverkehr zusammen gestellt.

Bei Professoren oder Doktoren ist es weitgehend einfach. Hier wird der akademische Grad dem Namen vorangestellt. Der Doktor wird abgekürzt. Einzig beim "Dr. med." wird die Disziplin mit aufgeführt, da er mehr eine Berufsbezeichnung als eine wissenschaftliche Leistung darstellt. Wenn es der Platz erlaubt, wird der Professor aus Gründen der Höflichkeit gerne ausgeschrieben. Anders ist die Handhabe bei akademischen Ehrentiteln. Hochschulen können akademische Ehrentitel verleihen, auch an Nichtakademiker. Zum Doktor oder Professor wird dann der Zusatz "h.c." ("honoris causa") oder "e.h." ("ehrenhalber") immer angegeben. Richtet man sein Schreiben an mehrere Doktoren, kann man diese Titel mit "Dres." abkürzen. Die Anrede wäre dann zum Beispiel: "Dres. Helmut Müller und Kollegen".

Legt jemand auf einen Grad oder Titel wert, sollte man ihn aus Gründen der Höflichkeit nennen


Legt jemand auf eine ganze Fülle von Titeln wert, dann sollte man, falls der Platz vorhanden ist, diese Titel aus Gründen der Höflichkeit aufführen. Dasselbe gilt auch für Adelstitel. Man sollte sich an der Handhabe des Trägers orientieren. Lässt jemand den Titel Graf oder Baron weg, oder kürzt den "von" durch "v." ab, dann darf man es ihm gleich tun. Beim Diplom und beim Magister ist ein rückläufiger Trend festzustellen. Man verzichtet häufig auf die Nennung dieser Grade. Wenn es allerdings einem Träger eines solchen akademischen Grades wichtig ist, dann sollte man ihn aufführen. Ein Diplom wird dabei dem Namen vorangestellt, ein Magister (M.A.), ein MBA oder ein PhD/Ph.D. wird hinter den Namen gestellt.

Bild: mnirat - Fotolia

    Teilen