Die Bedeutung von dem Namen Anna

Das Namensverzeichnis WelcherName zur Bedeutung von dem Namen "Anna"

Trends verdeutlichen, dass sich die beliebtesten Vornamen des Jahres 2011 auch im Jahr 2012 großer Popularität erfreuen. Bei den Mädchen stehen auch 2012 Mia, Emma, Hannah, Hanna, Anna und Lea ganz oben auf der Liste der beliebtesten Vornamen. Bei den Jungen sind es Namen wie Ben, Leon, Lucas, Lukas, Finn, Jonas und Maximilian.

Bei den beliebtesten Vornamen gibt es seit einigen Jahren eine gewisse Kontinuität. Eines haben die beliebtesten Vornamen gemeinsam - sie sind kurz und knackig. Das Vornamen-Ranking wird ermittelt von Namensforschern und beruht auf Stichproben. Es werden insbesondere Geburtsmeldungen aus Standesämtern ausgewertet. Die Redaktion von WelcherName, der großen Datenbank für Vornamen, Hundenamen und Katzennamen hat die Bedeutung von dem Namen Anna recherchiert.

Anna auf Platz 4 der beliebtesten Vornamen

Auf Platz 4 der beliebtesten Mädchennamen steht Anna. Anna ist eine Variante von Hanna / Hannah. Der Vorname Anna kann auch als weibliche Form des männlichen Vornamens Anno angesehen werden. Auch gibt es einen Bezug zum keltischen Namen der Göttin Anu. Nach katholischer Überlieferung ist Anna der Name der Großmutter Jesu, Mutter Marias.

Anna bedeutet Liebreiz, Anmut

Zu Anfang des 20. Jahrhunderts war Anna einer der beliebtesten Vornamen in Deutschland. Danach wurde weniger häufig auf den Vornamen zurückgegriffen. Seit 1970 ist Anna zunehmend beliebt. In den neunziger Jahren und in den 2000er Jahre war Anna immer mal wieder auf Platz 1 der beliebtesten Vornamen. Eine Vielzahl von Herrscherinnen trug den Vornamen Anna.

Bild: candy1812 - Fotolia

    Teilen