Die Bedeutung von dem Namen Ben

Das Namensverzeichnis WelcherName zur Bedeutung von dem Namen Ben

Alles deutet darauf hin, dass die Deutschen ihren Lieblingsnamen weiterhin treu bleiben. Vornamen wie Emma, Mia, Anna, Leonie, Lisa oder Lena werden bevorzugt beim Standesamt angegeben. Bei den Jungen werden es weiterhin die Vornamen Ben, Leon, Lukas, Paul, Felix oder Max sein. Allesamt kurze Vornamen, die oft die Varianten oder Kurzformen von klassischen, alten Vornamen sind. Die Redaktion von WelcherName, der großen Datenbank für Vornamen, Hundenamen und Katzennamen, hat die Bedeutung von dem Namen Ben recherchiert

Ben auf Platz 1 der beliebtesten Jungennamen

Auf Platz 1 der beliebtesten Jungennamen ist Ben. Ben ist eine Kurzform von Namen wie Benjamin oder Benedikt. Auf jeden Fall also ein Vorname mit christlichen Wurzeln. Der aktuelle Papst trägt den Namen Benedikt. Er geht zurück auf den Namenspatron Benedikt von Nursia. In der Bibel ist Benjamin der jüngste Sohn von Jakob. Es ist damit der Name einer der 12 Stämme Israels.

Vorname mit christlichen Wurzeln

Der Vorname Ben hat von der Bedeutung her lateinische Ursprünge. "Bene" bedeutet " gut". Im christlichen Kontext könnte man Ben als "den Gesegneten" nennen. 40.000 Vornamen beinhaltet das Verzeichnis WelcherName. Wer die Bedeutung von Namen oder Varianten sucht, der ist bei WelcherName richtig. Aber auch wer auf der Suche nach einem passenden Hundenamen oder Katzennamen ist, wird bei WelcherName fündig.

Bild: candy1812 - Fotolia

    Teilen