Die Bedeutung von dem Namen Finn / Fynn

Das Namensverzeichnis WelcherName.de zur Bedeutung von dem Namen Finn / Fynn

Blickt man auf Listen oder Veröffentlichungen in Zeitungen oder Daten von Einwohnermeldeämter, dann wird schnell deutlich, dass der Jungenname Finn / Fynn einer der beliebtesten Vornamen in Deutschland bleiben wird. "Es gibt zwar ein wahres Füllhorn an Namen, die Eltern ihren Kindern geben könne. Das Namensverzeichnis WelcherName führt allein rund 20.000 Vornamen. Darunter internationale Ausprägungen und Varianten. Doch seit Jahrzehnten halten sich viele Vornamen auf der Hitliste. Der Vorname Finn / Fynn gehört zweifelsohne dazu", so Andreas Bippes vom Namensverzeichnis WelcherName. Die Redaktion der Datenbank WelcherName hat die Bedeutung von dem Namen Finn / Fynn recherchiert.

Die Bedeutungen von dem Namen Finn / Fynn ist vielschichtig

Der Jungenname Finn / Fynn kann irische Wurzeln haben. Im 3. Jahrhundert wird der sogenannte Finn - Zyklus bekannt. Finn verzehrte den Lachs des Wissens. Er verhalf ihm zu Weisheit. Der Vorname Finn / Fynn kann also mit "kenntnisreich" oder "Weisheit" übersetzt werden. Finn kann auch auf ein gälisches Wort zurückgeführt werden. "Fionn" bedeutet so viel wie "blond" oder "hell". Auch gibt es eine nordische Erklärung. Finn könnte die Bezeichnung für einen Angehörigen der finnischen Bevölkerung sein. Varianten von Finn / Fynn sind: Fionn, Finja, Fiona, Flintan, Fyn, Fin, Finley, Finnegan.

Der Vorname Finn / Fynn setzte sich in den neunziger Jahren durch

In den neunziger Jahren setzte sich Finn / Fynn in Deutschland durch. Er hält sich seither als besonders beliebter Vorname. Er findet sich regelmäßig unter den beliebtesten zehn Vornamen.

Bild: candy1812 - Fotolia

    Teilen