Die Bedeutung von dem Namen Maximilian

Das Namensverzeichnis WelcherName zur Bedeutung von dem Vornamen Maximilian

Ausnahmslos kurze Namen finden sich in der Liste der beliebtesten männlichen Vornamen. Ben, Leon, Lukas oder Finn sind beliebte Jungennamen. Oder Jonas, Luis, Paul, Luca. Und mittendrin: Maximilian. Ein sehr alter und klassischer Vorname und mit zehn Buchstaben nicht eben ein kurzer Jungenname. Aber sehr beliebt. Noch beliebter als die Abkürzung von Maximilian: Max. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Varianten des Namens Maximilian. Die Redaktion von WelcherName, dem großen bedienungsfreundlichen Namensverzeichnis, hat sich auf die Suche nach der Geschichte von Maximilian gemacht.

Die Bedeutung von dem Namen Maximilian: Ein Vorname mit lateinischen Wurzeln

Der Vorname Maximilian hat lateinische Wurzeln. Maximilian ist eine Variante des Namens Maximinianus. Aber auch der geht zurück auf "Maximus". Maximus bedeutet "der Größte". Und wer will seinem Baby nicht diesen "Wunschnamen" auf den Weg geben? Nomen est omen!

Zahlreiche Heilige und Herrscher tragen den Namen Maximilian

Es verwundert nicht, dass zahlreiche Heilige, Heerführer und Herrscher den Namen Maximilian getragen haben. So fand der Vorname Maximilian zum Beispiel bei den Herrscherhäusern der Habsburger oder der Wittelsbacher traditionell Verwendung. Dass ist auch der Grund dafür, dass der Vorname Maximilian in den ehemaligen Herrschaftsgebieten bis heute sehr beliebt ist. Beispielhaft auch Heilige: Maximilianus von Numidien, Maximilian von Celeia. Seit vielen Jahren ist Maximilian einer der beliebtesten Namen Deutschlands. Ein regelrechter Dauerbrenner. Varianten gibt es wie bei vielen klassischen und alten Vornamen zahlreich: Max, Maxl, Maxim, Maximiliane, Maxa, Maxi, Maxie, Maxima, Maxime, Masimilian, Maksimilian, Maxene, Maxine, Massimiliano, Maximilianus, Maximus.

Bild: Jenny Sturm - Fotolia

    Teilen