Namenstag haben am 03. September: Gregor und Sophia

Namenstag-Kalender von WelcherName für den 3. September

Am 3. September stehen mit Gregor und Sophia nur zwei Namen im Namenstag Kalender. Von klassischen aber doch sehr gängigen Vornamen gibt es zahlreiche sehr beliebte Varianten. Auch Träger dieser Namen können heute Namenstag feiern. Geschichte der Namenspatrone und Varianten Vornamen wurden von der der Redaktion von WelcherName recherchiert.

Papst Gregor der Große wurde um 540 in Rom geboren. Er stammt aus einer einflussreichen Adelsfamilie. Nach dem Tod seines Vaters zog sich Gregor in ein Kloster zurück. Dieses Kloster gründete er im elterlichen Palast. Gregor war im weiteren Verlauf seines Lebensweges Berater des Papstes Pelagius II. Nach dessen Tod wurde Gregor Papst. Gregor war ein kraftvoller und zielstrebiger Kirchenführer. Vieles ist mit seinem Namen verbunden. So leitete Gregor die Christianisierung Englands in die Wege. Er bemühte sich um ein gutes Verhältnis zu den Westgoten und Langobarden. Er baute die kirchliche Armenpflege auf. Auch beeinflusste Gregor mit seinen zahlreichen Schriften die Theologie bis zur Aufklärungszeit. Gregor starb am 12. März 604. Er ist einer der vier großen lateinischen Kirchenlehrer.
Varianten von Gregor: Grigor, Gregers, Joris, Gregory, Greg, Gregoire, Grigaut, Grigoli, Gregorios, Grigorios, Gregores, Grigoris, Greagoir, Gregorio, Gregorius, Gregoras, Gregorijus, Grigalius, Grigur, Grzegorz, Grzesiek, Grzes, Gregorio, Grigore, Greger. 

Sophia von Minden ging als "Märtyrin zu Minden" in die Geschichte ein. Sie wird insbesondere in Westfalen verehrt.
Varianten von Sophia: Sofia, Sophie, Sofie, Sofija, Sofi, Zofia, Sofja, Sonja, Sofya, Zsofia.

Bild: drubig-photo - Fotolia

    Teilen