Herkunft und Bedeutung des Vornamens Pia

Seit den 1960er erfährt der Vorname einer zunehmenden Beliebtheit

Der weibliche Vorname Pia hat lateinische Wurzeln. Er ist die weibliche Form von Pius und er bedeutet „die Fromme“, „die Pflichtgetreue“. Pius wiederum ist ein beliebter Papstname. Insgesamt 12 Päpste haben bislang den Namen Pius getragen. Namenstage: 6. Januar, 19. Januar und 21. August.

Pia erfreut sich zunehmender Beliebtheit

Seit den 1960er Jahren erfährt der Vorname Pia zunehmende Beliebtheit. Er passt perfekt in den neuen Zeitgeist, Kindern kurze Namen zu geben, die dennoch einen traditionellen Hintergrund haben. Oft handelt es sich dabei um Kurzformen klassischer Namen. Nicht so bei Pia. Pia ist ein eigenständiger Name, die weibliche Form von Pius. Mit den 1990er Jahren stößt Pia in die Gruppe der beliebtesten Mädchennamen vor. Eltern, denen der Vorname Pia gefällt, haben oft auch die ähnlichen Vornamen Paula, Pauline, Petra, Patricia und Paulina auf ihrer Liste.

Heilige und prominente Persönlichkeiten mit dem Vornamen Pia

Viele Heilige, Berühmtheiten und Herrscherinnen tragen den Vornamen Pia. So zum Beispiel:
  • die heilige Pia von Quedlinburg, Nonne in Quedlinburg (12./13. Jahrhundert),
  • die heilige Pia von Karthago, Märtyrin in Karthago (im Jahre 432 in Karthago gekreuzigt),
  • Pia Ampaw (* 1976), deutsche Theater- und Filmschauspielerin, sowie Fernsehmoderatorin und Werbedarstellerin,
  • Pia Lund, deutsche Musikerin,
  • Maria Pia von Savoyen (1847–1911), Prinzessin von Italien und Königin von Portugal aus dem italienischen Adelshaus Savoyen.

Bild: ulkas - Fotolia

    Teilen