Vorname Erik / Eric verbreitete sich vor über tausend Jahren

Herkunft und Bedeutung des nordischen Namen Eric / Erik - „der Herrschende“

Ursprünglich stammt der Vorname Eric / Erik vom skandinavischen Namen „Airikr“ ab. Dabei handelt es sich um eine Wortkombination, wobei die Vorsilbe „Ai“ entweder für aina = einzig, allein, einsam oder aiwa = ewig, immer steht. Rikr bedeutet „mächtig“, „groß“ oder „Herrscher“. Übersetzt bedeutet Erik / Eric also „der allein Herrschende“ oder „der ewig Herrschende“. Schon vor über tausend Jahren verbreitete sich Erik / Eric in weiten Teilen Europas. Erich ist vermutlich keine Variante von Erik / Eric. Erich ist ein eigenständiger Name, der seinen Ursprung im Althochdeutschen hat. Erich bedeutet „ehrenreich“.

Prominente mit dem Vornamen Erik oder Eric

Prominente sind oftmals ausschlaggebend dafür, ob ein Vorname modern ist und bleibt. Zahlreiche Prominente tragen den Namen Eric. So zum Beispiel der Musiker Eric Clapton, der Schauspieler Eric Fleming, der Radsportler Erik Zabel. Der Vorname Erik ist auch in der Geschichte des schwedischen Königshauses reich vertreten. Erik von Schweden ist der Schutzheilige Schwedens. Oft haben Vornamen in anderen Sprachen ganz unterschiedliche Bedeutungen. So bedeutet Eric / Erik auf Türkisch „Pflaume“. Von Erik / Eric gibt es unterschiedliche Varianten und internationale Ausprägungen: Eirik, Erkki, Erick. Namenstage von Erik / Eric: 18. Mai und 10. Juli.

Bild: freely - Fotolia

    Teilen