Leon und Mia stehen auf Platz 1

Neue Hitparade der Vornamen in der Deutschschweiz präsentiert

Die neue Schweizer Hitparade der Vornamen ist da. Der beliebteste Jungenname bei unseren Nachbarn Schweiz ist „Leon“. Leon heißt auf lateinisch Löwe. Ein sprichwörtlich ganz starker Vorname also. Schon im alten Rom war der Name „Leon“ gebräuchlich, meist als Beiname. Leon ist auch eine Variante oder Kurzform von klassischen Namen wie Leopold oder Leonhard. Bei den Mädchennamen wurde in der Deutschschweiz am häufigsten der Vorname „Mia“ gewählt. Mia ist eine Variante von Maria. Ein Vorname, der auf die Mutter Gottes zurückgeht. Mia ist also ein biblischer Name. 

Die beliebtesten Jungennamen der Deutschschweiz
  1. Leon
  2. Noah
  3. Luca
  4. David
  5. Leandro
  6. Levin
  7. Nico
  8. Dario
  9. Jan
  10. Julian

Die beliebtesten Mädchennamen der Deutschschweiz
  1. Mia
  2. Lena
  3. Elena
  4. Leonie
  5. Julia
  6. Alina
  7. Lara
  8. Laura
  9. Elin
  10. Emma

Das Statistische Amt kommt nach einer Analyse der Namenswahl im Zeitraum 1988 bis 2008 zu erstaunlichen Ergebnissen. Im Zeitalter der Multikulturalisierung nimmt die Vielfalt der Babynamen deutlich zu. Die Vornamen sind zudem immer kürzer geworden. Vor 20 Jahren war die Mehrzahl der Vornamen mehr als fünf Zeichen lang. Heute ist es genau umgekehrt. Auch stehen heute am Anfang der Namen weniger Konsonanten. Vornamen werden damit kindsgerechter.

Bild: candy1812 - Fotolia

    Teilen