Mädchenname Josefine / Josephine und seine Bedeutung

Vornamen wie Josefine haben ein männliches Pendant

Will man die Bedeutung des Vornamens Josefine ergründen, muss zunächst festgestellt werden, dass Josefine die weibliche Form von Josef ist. Josef ist ein biblischer Name. Man kann ihn interpretieren mit „Gott fügt hinzu“ oder auch „Gott möge noch einen Sohn hinzufügen“. Auch gibt es die Erklärung „Gott möge vermehren“. Im Alten Testament ist Josef  oder Joseph der elfte Sohn Jakobs. Er war Berater des Pharaos in Ägypten. Einer der zwölf Stämme Israels trägt seinen Namen. Auch im neuen Testament ist der Vorname Josef vertreten. Hier ist Josef der Mann von Maria, der Mutter Jesu.

Weltweit tragen auch Städte den Vornamen Josephine

Weltweit tragen auch Städte den Vornamen Josephine. So zum Beispiel in Alabama, Pennsylvania, Texas und auf den Philippinen. Im hebräischen bedeutet Josef „Jahwe“, das heißt „Gott“. Besonders beliebt ist der Vorname in Frankreich durch Josephine, Kaiserin von Frankreich. Josephine behielt den Titel einer Kaiserin von Frankreich auch nach der Scheidung bei. Sie starb im Jahr 1814 auf Schloss Malmaison.

Bild: drubig-photo - Fotolia

    Teilen