Vornamen Jannik, Yannik, Jannick und Yannick führen zu Johannes

Von Johannes, dem Namen des Apostels und Evangelisten, gibt es zahlreiche Varianten

Vornamen wie Jannik, Yannik, Jannick und Yannick führen zu Johannes, dem Namen des Apostels und Evangelisten. Schon im Mittelalter war Johannes einer der beliebtesten Vornamen. 23 Päpste trugen bislang den Namen Johannes. Namenstage sind dementsprechend der 24 Juni (Johannistag) und der 27. Dezember (Apostel Johannes). Die Bedeutung von Johannes und all den Varianten und internationalen Ausprägungen: „Gott / Jahwe ist gnädig“.

Es gibt zahlreiche auch internationale Ausprägungen von dem Namen Johannes

Über die vielen Jahrhunderte hinweg haben sich zahlreiche auch internationale Ausprägungen von Johannes herausgebildet. Yannick beispielsweise ist eine bretonische Variante, die auf den Vornamen Yann zurückführt.

Den Namen Yannick gibt es in zahlreichen Varianten

Neben Yannick gibt es weitere sehr ähnliche Formen. Wobei die Aussprache des Namens weitgehend gleich ist: Yannik, Yanik, Yanick, Yanic und Yannic, Jannick, Janic, Janik, Janick, Jannik, Janek, Jannek. Seit einigen Jahren wird der Vorname auch in Deutschland wieder häufiger vergeben. Er findet sich immer wieder in Hitlisten beliebter Vornamen.

Bild: drubig-photo - Fotolia

    Teilen