Namenstag haben am 14. September: Albert und Cornelius

Am 14. September haben Albert und Cornelius Namenstag. Von den geläufigen Vornamen gibt es schöne auch internationale Varianten. Die Redaktion von WelcherName hat den Geschichten der Namenspatrone nachgespürt und die Varianten der Vornamen recherchiert:

Albert wurde um 1150 in Qualtieri geboren. Er war Mitglied im Kreuzritterorden in Mortare. Albert wurde im Jahr 1184 zum Bischof von Bobbio, später im Jahr 1185 zum Bischof von Vercelli ernannt. 20 Jahre war Albert Bischof, bis er von Papst Innozenz III. gebeten wurde, nach Jerusalem zu gehen. Er übernahm dort die Funktion des lateinischen Patriarchen. Albert war ein wichtiger päpstlicher Ratgeber. Während einer Prozession wurde Albert am 14. September 1214 in Akkon ermordet.
Varianten von Albert: Albertas, Albertus, Alberti, Alberte, Alberta, Albertine, Alberto, Al.

Cornelius O'Rourke, ein irischer Priester, starb nach grausamen Martern unter Königin Elizabeth I. von England als junger Mann am 14. September 1578.
Varianten von Cornelius: Kornelius, Corni, Conny, Corny, Neli, Nelli, Correl, Corneille, Cornelio, Nello, Cornelis, Kornelis, Keesm Corneel, Korneel, Nelis, Cor, Cornelio, Kornel.

Bild: EpicStockMedia - Fotolia

    Teilen