Namenstag haben am 4. Juli: Berta, Elisabeth, Ulrich und Wilhelm

Gleich vier Namen stehen am 4. Juli im Namenstag-Kalender von WelcherName. Da es mehr Namenspatrone gibt als das Jahr an Tagen zählt, gibt es nicht nur mehrere Namen an einem Tag, sondern auch mehrere Namenspatrone, die auch denselben Namen tragen.

"Ein Namenspatron ist ein Vorbild, das sich durch Taten oder durch seine Haltung große Verdienste erworben hat. Man kann also die Wahl haben", so Andreas Bippes M.A. von PrimSEO, dem Betreiber von WelcherName. Der WelcherName Namenskalender führt nicht nur die Namen auf, sondern erklärt auch, woher der Name stammt und berichtet über den Träger des Namens.

Am 4. Juli haben Berta, Elisabeth, Ulrich und Wilhelm Namenstag

Berta von Blangy gründete als Witwe nach 686 das Kloster Blangy bei Arras, dem heutigen Blangy-sur-Termoise in Frankreich. Sie leitete das Kloster als Äbtissin. Sie widmete sich Kranken und Bedürftigen Menschen. Sie starb um 725. Um 895 wurden die Reliquien nach Erstein im Elsass in Sicherheit gebracht.

Elisabeth von Portugal wurde um 1270 als Tochter König Pedros III. von Aragón geboren. Sie erhielt den Namen ihrer Großtante Elisabeth von Thüringen. Im Jahr 1282 Heirat mit König Dionysius von Portugal. Seit 1325 Witwe, finanzierte sie mit ihrem Besitz Kirchen und Klöster, gründete Krankenhäuser für Kinder und Bedürftige. Sie starb am 4. Juli 1336 starb.
Varianten von Elisabeth: Elisabet, Elsbet, Elsbeth, Alison, Alke, Bessy, Beth, Betty, Bettina, Elsbeth, Else, Etta, Bella, Ebbe, Elise, Elke, Ella, Ellen, Elly, Ilse, Isa, Isabella, Lia, Liesbeth, Liese, Lieselotte, Lilli, Lilo, Lisa, Lisbeth, Lisenka, Lisette, Lissi, Marlies, Marliese, Sette, Sissi.

Ulrich von Augsburg wurde um 890 in Augsburg als Spross eines alemannischen Adelsgeschlechts geboren. 923 wurde er von König Heinrich I. zum Bischof von Augsburg bestellt. Er förderte die Domschule, unterstützte Klöster und Stifte, erbaute und verschönerte Kirchen, sorgte für eine auskömmliche Seelsorge auch in abgelegenen Gebieten, half den Armen und Kranken. Ulrich starb am 4. Juli 973 in Augsburg. Ulrich wurde Patron von Stadt und Bistum Augsburg sowie Mitpatron des Bistums Paderborn. Seine Verehrung war im Mittelalter im ganzen deutschen Sprachraum verbreitet.
Varianten von Ulrich: Ullrich, Ocko, Odalrich, Onke, Udo, Ule, Uli, Ulli, Ulrike, Ultsch, Ultschi, Utz, Uwe, Wilderich.

Wilhelm von Hirsau wurde 1071 Abt des Klosters Hirsau. Hier führte er eine weitreichende weltliche Reform ein. Es gab Laienbrüder sowie Oblaten, die ihren Besitz dem Kloster schenkten und sich in den Dienst des Klosters stellten. Das Kloster Hirsau wuchs beträchtlich. Wilhelm starb am 4. Juli 1091. Er wurde in der Peter-und-Paul-Kirche in Hirsau beigesetzt.
Varianten von Wilhelm: Helma, Helmes, Hilma, Mina, Mine, Minka, Minna, Pim, Vilma, Wellem, Wiko, Wilhelma, Wilhelmine, Wilke, Wilko, Willi, William, Wim.

Bild: EpicStockMedia - Fotolia

    Teilen