Namenstag haben am 11. Juli: Benedikt, Olga und Oliver

Benedikt, Olga und Oliver haben am 11. Juli Namenstag. Von den Namen des heutigen Tages gibt es zahlreiche Varianten, die ebenfalls heute Namenstag haben. Zur Bedeutung, zur Herkunft und zu den Varianten der Vornamen:

Benedikt von Nursia wurde um 480 in Nursia/Umbrien geboren. Er lebte nach seinem Studium in Rom einige Jahre in einer Asketengemeinschaft, danach drei Jahre lang als Einsiedler in der Nähe von Subiaco. Danach gründete er zwölf kleine Klöster. Um 529 siedelte er mit seinen Mönchen nach Montecassino. Hier vollendete er seine Klosterregel, die nicht nur zur Grundlage des Benediktinerordens, sondern für das abendländische Mönchtum wurde. Benedikt starb am 21.3.547 in Montecassino. Papst Paul VI. erhob ihn am 24.10.1964 zum Patron Europas. Päpste, darunter der aktuelle Papst Benedikt XVI haben den Namen Benedikt angenommen.
Varianten von Benedikt: Benedikta, Benedicta, Benedikte, Benoît, Benito, Bénézet, Benedetto Bennett, Benni, Benny, Beni, Bendix, Benz, Ben.

Olga, Gemahlin des Großfürsten Igor von Kiew, wurde um 957 in Konstantinopel getauft. Zusammen mit Erzbischofs Adalbert von Magdeburg setzte sie sich für die Ausbreitung des christlichen Glaubens in Russland ein. Olga starb um 970 in Kiew.
Variante von Olga: Helga.

Oliver Plunket wurde im Jahr 1629 in Loughcrew in der Grafschaft Meath geboren. Er ist Spross einer adeligen Familie. Oliver studierte am irischen Kolleg in Rom. Im Jahr 1669 wurde er Erzbischof von Armagh und Primas von Irland. Oliver legte den Schwerpunkt seiner geistlichen Arbeit auf die Seelsorge, die Bildung des Klerus und die Volksfrömmigkeit. Seit 1674 arbeitete Oliver im Verborgenen. Im Jahr 1679 wurde er wegen angeblicher Verschwörung in Dublin verhaftet und nach einem Scheinprozess mit falschen Zeugen am 11.7.1681 in Tyburn nach grässlichen Martern gehängt und gevierteilt. Sein Haupt befindet sich seit 1920 in der Pfarrkirche zu Drogheda, sein Leib seit 1883 in Downside.
Varianten von Oliver: Olivia, Olivier, Olaf, Olli, Olivero.

Bild: EpicStockMedia - Fotolia

    Teilen