Namenstag am 19. September: Albert, Bertold und der schöne Theodor

Die Vornamen Albert, Bertold und Theodor stehen am 19. September im Namenstag Kalender. Besonders alt sind die Namenspatrone von Albert, Bertold und Theodor. Die Redaktion von WelcherName, der großen Datenbank für Vornamen, Hundenamen und Katzennamen, hat die Namenspatrone und Varianten recherchiert.

Albert von Löwen wurde um 1166 geboren. Albert wurde Archidiakon von Lüttich. Am 8. September 1191 wurde er zum Bischof von Lüttich gewählt. Albert reiste nach Rom, wo er von Papst Cölestin III. bestätigt wurde. Lüttich nahm ihn jedoch nicht an und so wurde Albert im Jahr 1192 in Reims zum Bischof geweiht. Dort wurde er am 24. November 1192 von Lütticher Ministerialen ermordet.
Varianten von Albert: Adalbert, Bela, Bertin.

Bertold von Weingarten war nach 1200 Abt von Weingarten. Bertold war ein flammender Marienverehrer. Bertold starb der Legende nach am 19. September des Jahres 1232.
Varianten von Bertold: Bechtold, Berchtold, Bechtel, Berthold, Bertil, Bert.

Theodor von Canterbury wurde im Jahr 602 in Rom geboren. Dort wurde er von Papst Vitalian 668 zum Erzbischof von Canterbury geweiht. Theodor schuf die Diözesanorganisation in den angelsächsischen Königreichen und ordnete das ganze Kirchenwesen, unter Beseitigung der iroschottischen Eigenbräuche. Theodor starb am 19. September 690 in Canterbury. Theodor war mit seiner Arbeit Wegbereiter für die prächtige Entwicklung der angelsächsischen Kirche.
Varianten von Theodor: Theo, Bogdan, Fedor, Feodor, Ted, Teddy, Theo.

Bild: EpicStockMedia - Fotolia

    Teilen