Namenstag am 21. September: Deborah, Jonas, Matthäus und Wulftrud

Die Vornamen Deborah, Jonas, Matthäus und Wulftrud stehen am 21. September im Namenstag Kalender. Klassische Namen, von denen es eine Vielzahl interessanter auch internationaler Varianten gibt. Die Redaktion von WelcherName hat die Geschichte der Namenspatrone und die Varianten der Vornamen recherchiert.

Deborah war Prophetin im Volk Israel. Sie forderte nach einem Gottesspruch zum Kampf gegen die Kanaanäer auf. Der errungene Sieg über die Feinde Israels findet sich im sogenannten Deborah-Lied besungen, einem der ältesten poetischen Texte der Heiligen Schrift aus dem 12. Jahrhundert vor Christus.
Varianten von Deborah: Debi, Debbi, Debbie, Debby, Debbos, Debo, Debs, Depke, Dvora, Debira.

Jonas war Prophet des Alten Testaments. Er lebte im 8. Jahrhundert vor Christus. Gott beauftragte ihn, in Ninive, der sündigen Hauptstadt von Assyrien, Buße zu predigen. Jonas flüchtete vor diesem Auftrag und beschloss zu fliehen. Nach der Legende geriet jedoch sein Schiff auf der Flucht in Seenot. Jonas wurde von einem Walfisch verschluckt. Der Wal spuckte den Propheten nach drei Tagen wieder aus. Jonas ging nun gehorsam und reuevoll nach Ninive zurück. Die wortgewaltige Predigt des Propheten beeindruckte und erschütterte die Einwohner der Stadt so sehr, dass sich daraufhin alle in Sack und Asche hüllten und Buße taten.
Varianten von Jonas: Jona, Yunus, Jonah, Yona, Joonas, Joona, Jonne, Joni, Jo, Joe, Jonsch, Jöni, Jünu, Jüggu, Jones, Hon, Jon, Jönes, Jina, Jona, Joanen, Joan, Jonno, Jonzi, Johnson, Joney, Joey.

Matthäus ist einer der zwölf Apostel. Seinen Namen trägt auch das erste Evangelium. Über sein weiteres Leben wird in der Bibel nichts berichtet. Nach Berichten hat er um das Jahr 42 Palästina verlassen und den Glauben in Parthien, Persien und Äthiopien verkündet. Dort soll er als Märtyrer für seinen Glauben gestorben sein. Erklärer der Heiligen Schrift unterscheiden zwischen dem Zöllner Levi, dem Apostel Matthäus und dem Verfasser des Matthäus-Evangeliums.
Varianten von Matthäus: Mathias, Matias, Mattias, Mattia, Matthes, Mathes, Mathe, Mates, Matthis, Mathis, Matis, Matthi, Mathi, Matthies, Mathies, Maties, Mattheis, Matheis, Matteis, Matthäus, Mathäus, Matäus, Mätty, Mäthi, Maetti, Maate, Tewes, Tews, Matijs, Mathijs, Mattheus, Mattias, Maciej, Maciek, Mateusz, Matvei, Matfei, Matwei, Matous, Mateja, Matija, Matek, Matan, Maciej, Matus, Matiasek, Matuschek, Mathew, Matthew, Matt, Matty, Matthews, Matteo, Mateo, Mathieu, Matthieu, Mathis, Matthaios, Mathhaios, Matthias, Makaio, Mattai, Matiejus, Maitas, Maitias,

Die Bedeutung von dem Namen Matthäus

Wulftrud wurde im Kloster Wilton im christlichen Glauben erzogen. Wulftrud wurde von König Edgar zur Ehe gezwungen. König Edgar war bereits verheiratet. Nach der Geburt der Tochter Eadgith zog Wulftrud zurück nach Wilton. Wulftrud starb am 21. September 1000.
Varianten von Wuftrud: Wulftrut, Wiltrude, Wiltrud, Wiltraude, Wiltraud, Wiltraut.

Bild: wwwjonigraphycom - Fotolia

    Teilen