Namenstag am 22. September: Emmeram, Gunhild und Moritz

Die Vornamen Emmeram, Gunhild und Moritz stehen am 22. September im Namenstag Kalender. Von den Namen gibt es eine Vielzahl interessanter und auch internationaler Varianten. Die Redaktion von WelcherName hat die Geschichte der Namenspatrone und die Varianten der Vornamen recherchiert.

Emmeram war ein Bischof aus dem westfränkischen Reich. Emmeram wurde zu Beginn des 8. Jahrhunderts von einem Herzog nach Regensburg berufen. Emmeram erlitt in Kleinhelfendorf bei Aibling nach falschen Anschuldigungen das Martyrium.
Varianten von Emmeram: Emmanel, Emmanoyel, Ammanuel, Emmanuel, Emmerich, Emmet, Emmo.

Gunthild von Suffersheim lebte als Dienstmagd in Suffersheim bei Treuchtlingen. Gunhild war eine sehr mildtätige und demütige Frau. Sie lebte um 1050. Gunhild wird vor allem in Biberach, wo eine Wallfahrt besteht, und Schambach verehrt.
Varianten von Gunhild: Gunhilda, Gunnhild.

Mauritius war ein Offizier der Thebaischen Legion. Mauritius fand mit seinen Gefährten den Martertod bei Agaunum zwischen 280 und 300. Berichten zufolge wurde die aus Christen bestehende Legion niedergemetzelt, weil sie sich nicht an der Christenverfolgung des Kaisers Maximilian Herkulius beteiligen wollte.
Varianten von Mauritius: Moritz, Moriz, Maurice, Maurine, Maurits, Moric, Mor, Maurizio, Morits, Morris, Maurycy, Maric, Mauritia.

Bild: Robert Kneschke - Fotolia

    Teilen