Doppelnamen

Doppelnamen sind sehr en vogue - doch was sind die Gründe dafür?

Wenn Sie Ihr Kind mit einem Namen ausstatten wollen, der nicht so leicht vergessen wird, sollten Sie ruhig auf die Verdopplung von Namen setzen. So wird der Name auch zu einem Paket, das zwei Aspekte oder Charaktere zugleich abdeckt. Dass Namen wie

  • Mia-Sophie,
  • Jean-Luc oder
  • Gina-Lisa

aktuell so beliebt sind, hat vermutlich auch damit zu tun, dass die einzelnen Teile für sich genommen in der Masse untergehen würden. Das Wort Masse ist hier durchaus buchstäblich zu nehmen, denn wenn in einer Schulklasse allein zehn Mal der Name Sophie auftritt, kann man von Originalität nicht mehr unbedingt sprechen. Doppelnamen kennzeichnen also das Besondere und zeigen auch ein Stück Kreativität auf.

Nicht ganz so neu: Doppelnamen

Dass die aktuell so angesagten Doppelnamen nun plötzlich aus dem Nichts entstanden wären, kann man nicht behaupten. Denken Sie an die Generation der jetzigen Großväter und -mütter, und schon sind sie wieder da, die doppelten Lottchen. Der Karl-Heinz traf damals auf Hans-Peter und Rolf-Dieter, die Anne-Marie traf auf die Eva-Maria. Dass die Generation dazwischen mit ihren schlichten Petras, Markussen und Nadjas nicht so sehr zum Doppelten neigte, ist ein wenig unverständlich, aber die Doppelnamen, die jetzt so gefragt sind, könnten mit dem Revival alter Namen bzw. Gepflogenheiten ganz allgemein zusammenhängen. In der Folge präsentieren wir Ihnen einige Namen der aktuellen Sorte, die von relativ gebräuchlich bis zu relativ exotisch reichen.

Doppelname Sarah-Joelle

Dieser Name hat schon etwas Anspruchsvolles, denn hier werden ein hebräischer und ein französischer Name kombiniert. Überlegen Sie gut, wenn Ihre Tochter das Licht der Welt erblickt, ob diese geballte Ladung wirklich zu ihr passt.

Doppelnamen Mia-Sophie und Pia-Sophie

Alle Arten von Kombinationen mit dem Namen Sophie scheinen gerade sehr en Vogue zu sein. Pia oder Mia, auch schon noch einmal, Ann oder andere Zutaten zum Doppelnamen: Wie es scheint, muss sozusagen immer die gute Sophie mit ins Gepäck. Falsch machen können Sie bei diesen Kombinationen eigentlich nicht allzu viel. Der Name Sophie ist ein anpassungsfähiges Element.

Doppelname Gina-Lisa

Ein wenig überfrachtet ist dieser Name schon. Manche Namen aus der Kategorie der Doppelnamen sind leider schon mit einem Image versehen, das Sie als Eltern gut bedenken sollten. Eine Gina-Lisa Lohfink geistert seit einigen Jahren durch die Medien, mit mehr oder weniger angenehmen Nachrichten aus ihrem sehr speziellen Liebesleben. So extravagant und klangvoll der Name im Prinzip ist: Überlegen Sie gut, bevor Sie Ihre Tochter damit versehen.

Doppel Vorname Ben-Boris

Dieser Name riecht geradezu nach Beckers in allen Formen, ist aber aktuell recht populär. Dass sich bei den Jungen oft nur ein Name des Zweiersets, hier also Ben oder Boris, durchsetzt, sollte Ihnen bewusst sein. Allzu viele Schnörkel sollen Jungen auch heute wohl noch nicht haben.

Vorname Luca plus alles Mögliche

Mit Luca wird allerhand kombiniert: Alexander, Paul, Joel etc. Luca ist ein echter Dauerbrenner geworden, auch in der kurzen Form Luc zu beobachten. Alle Kombinationen mit Luca haben tendenziell etwas Opulentes, vor allem, wenn ein Mehrsilber wie Alexander folgt. Vielleicht entscheiden Sie sich doch lieber für einen einfachen Luca. "My name is Luca" sang doch vor Jahren schon eine Popgröße. Fazit: Moden kommen und gehen, und wenn Sie sich gerne der aktuellen Mode der Doppelnamen anschließen möchten, kombinieren Sie doch zunächst einmal alle Namen, die Ihnen gefallen, miteinander. Was klingt schöner:

  • Sarah-Lisa oder
  • Joelle Sarah,
  • Luc-Finn oder
  • Paul-Luca?

Wer die Wahl hat, hat hier die Qual der fast unendlichen Möglichkeiten.

Name Geschlecht  
Abd Allah Männlich
Anna Marilena Weiblich
Anne-Kathrin Weiblich
Bich Thu Weiblich
Dieu Merci Männlich
Duc My Weiblich
Johann Baptist Männlich
Maria Anna Männlich
Maria Theresia Männlich
My Linh Weiblich
Sare Nur Weiblich
Wan Tan Weiblich
Zsa Zsa Weiblich