Die 20 beliebtesten Hunderassen bei WelcherName

American Staffordshire Terrier, Labrador, Dalmatiner, Golden Retriever sind besonders beliebt

Weit über 300 Hunderassen werden vom FCI, dem Verband Föderation Cynologique Internationale, dem weltweit größten Dachverband für Hunderassen geführt. Einige dieser Hunderassen sind den Menschen ganz besonders ans Herz gewachsen. Es sind die beliebtesten Hunderassen, andere sprechen von „Modehunden“. Das Internet mit Seiten wie das Namensverzeichnis für Hundenamen WelcherName offenbaren, nach welchen Hunderassen bzw. Schlüsselwörtern ganz besonders häufig gesucht wird. Hunderttausendfach wird nach diesen Hunderassen im Internet gesucht.

Große Vielfalt bei den beliebtesten Hunderassen feststellbar

Tendenzen lassen sich nur schwer feststellen. Sehr unterschiedliche Rassen finden sich unter den 20 beliebtesten Hunderassen. Große Hunde, mittlere Hunde, kleine Hunde. Hunde mit großer Bewegungsfreude und kleine Schoßhunde. Und natürlich finden sich Terrier, der Labrador und der Golden Retriever auf den vorderen Plätzen der Top 20 Liste:  

  1. Platz: Labrador
  2. Platz: Chihuahua
  3. Platz: Golden Retriever
  4. Platz: Mops
  5. Platz: Dobermann
  6. Platz: Border Collie
  7. Platz: Beagle
  8. Platz: Rottweiler
  9. Platz: Yorkshire Terrier
  10. Platz: Berner Sennenhund
  11. Platz: Husky
  12. Platz: Weimaraner
  13. Platz: Schäferhund
  14. Platz: Cocker Spaniel     
  15. Platz: Staffordshire Terrier
  16. Platz: Dackel
  17. Platz: Dalmatiner  
  18. Platz: Pudel
  19. Platz: Riesenschnauzer
  20. Platz: Malteser

Auffallend viele kleine Hunde erfreuen sich großer Beliebtheit. Mit dem Chihuahua, dem Mops, dem  Yorkshire Terrier und dem Malteser erfreuen sich gleich vier der ganz kleinen Hunderassen einer besonders großen Beliebtheit. Vermutlich sind hier Stars wie Paris Hilton regelrechte Trendsetter. Hiltons Mode-Accessoire Tinkerbell, ein Chihuahua, erlangte schnell eine weltweite Bekanntheit.

Bild: hemlep - Fotolia

    Teilen