Der Labrador Retriever ist heute ein treuer Familienhund

Hunderasse Labrador Retriever war früher ein beliebter Arbeitshund

Kaum jemand mag sich vorstellen, dass der Labrador Retriever früher ein beliebter Arbeitshund war. Der temperamentvolle Hund war ein idealer und vielseitiger Begleiter der Jäger. Er war vor allen Dingen für die Arbeit nach dem Schuss geeignet. Seine Spezialität war das Auffinden von erlegtem oder krank geschlossenem Wild, insbesondere Niederwild wie Kaninchen, Fasane oder Feldhasen. Die hervorragende Nase des Retrievers kam bei dieser Arbeit zum Einsatz.

Rassehund Labrador Retriever hat ein typisches Aussehen und Wesen

Der Labrador Retriever ist eine von der FCI anerkannte britische Hunderasse. Ursprünglich kommt der Labrador von der kanadischen Ostküste. Seinen Namen erhielt er von der Labrador Halbinsel. Der Labrador ist eine sehr alte Hunderasse. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde der Labrador vom Neufundländer unterschieden. Die Bezeichnung Labrador Retriever wurde Ende des 19. Jahrhunderts eingeführt. Der typische Labrador ist ein mittelgroßer Hund. Der Labrador Retriever ist von seinem Erscheinungsbild her kompakter und muskulös. Sein breiter Schädel weist einen deutlichen Stop auf, die Augen sind braun, der im Verhältnis große Brustkorb breit und tief. Der Rücken ist gerade, die Lendenpartie kurz. Wie auch andere Jagdhunde verfügt der Labrador Retriever über eine sogenannte Otterrute. Das schwarze, gelbe oder tiefbraune Fell ist stockhaarig, dicht und wetterbeständig.

Freundliches Wesen, Temperament und Leichtführigkeit

Der Labrador war aber auch ein hervorragender Apportierhund und sehr gut für die Wasserarbeit zu gebrauchen. Sein freundliches Wesen, sein Temperament, seine Leichtführigkeit und hohe Belastbarkeit haben dazu beigetragen, dass sich die Hunderasse einer großen Beliebtheit erfreute. Seine Eigenschaften kamen und kommen aber auch bei anderen Tätigkeiten zum Einsatz. Labrador Retriever sind Blindenhunde, Rettungshunde und Spürhunde.

Hunderasse Labrador ist heute ein beliebter Familienhund

Heute ist der Labrador vor allem ein sehr beliebter Familienhund. Er ist besonders im Umgang mit Kindern gutmütig. Der Labrador Retriever ist anpassungsfähig und vor allem menschenfreundlich. In dem Familienhund steckt aber immer noch ein Arbeitshund, der gefordert werden möchte. Dessen sollte man sich bewusst sein, bevor man sich einen Labrador zulegt.

Bild: sanjagrujic - Fotolia

    Teilen