Familienhund: Die besten Hunderassen für Familien

Familienhunde müssen vor allem anpassungsfähig, kinderlieb und ausgeglichen sein

Die Anforderungen, die an Familienhunde gelegt werden, sind vielfältig. Familienhund müssen vor allem anpassungsfähig, kinderlieb, ausgeglichen sein und mit anderen Hausstieren und Artgenossen harmonisieren. Dann sollte der Jagdtrieb des Hundes nicht besonders ausgeprägt sein, die Anforderungen an Futter und Bewegung sollten nicht besonders groß sein. Familienhunde sind robust, treu, verschmust und sollten möglichst keine „Beller“ sein. Der Familienhund - die „eierlegende Wollmilchsau“? Keineswegs! Es stehen für Familien viele Hunderassen zur Auswahl. Familienhund zu sein, liegt dem Hund. Er will naturgemäß immer Teil eines Rudels bzw. einer Meute sein. Die Familie ist sein Rudel. Vielmehr hat man im Blick auf die zur Verfügung stehenden Hunderassen, die sich als Familienhund eigenen, die Qual der Wahl.

Fast sechs Millionen Hunde leben in Deutschland - gut drei Viertel davon leben in einer Familie

Rund vier Millionen Hunde leben in Deutschland in einer Familie. Insgesamt leben in Deutschland fast sechs Millionen Hunde. Kinder, die mit Hunden groß werden, haben viele Vorteile. Hunde fördern den Stressabbau, machen sozial kompetent, sorgen für regelmäßige Bewegung und stärken das Verantwortungsbewusstsein. Bei der Wahl des geeigneten Familienhundes spielen viele Kriterien eine Rolle. Körpergröße und Temperament sind wichtige rassetypische Merkmale, aber auch der Bewegungsdrang. Nicht unwesentlich ist der Kostenfaktor. Es gibt sündhaft teure Rassen und erschwingliche Hunde. Hier sollte man sich genau informieren. Denn der Hund sollte aus einer soliden Zucht kommen.

Das Verzeichnis für Hundenamen und Hunderassen WelcherName.de hat sie zusammen gestellt – Hunderassen, die sich als Familienhund eignen

Das Verzeichnis für Hundenamen und Hunderasse WelcherName hat Hunderassen zusammen gestellt, die sich als Familienhund besonders eignen. Es handelt sich dabei vorwiegend um kleine und mittelgroße Hund, die zunächst einmal über ein ausgeglichenes Wesen verfügen. Alle weiteren rassetypischen Merkmale findet man bei WelcherName. Hier kann man gezielt Hunderassen suchen und sich über den jeweiligen Hund ausführlich Informieren. Foto-und Videomaterial helfen dabei, dass man sich ein bestmögliches Bild von der Hunderasse machen kann.

Familienhunde: Boxer, Beagle, Bearded Collie, Border Terrier, Berner Sennenhund, Bernhardiner, Border Collie, Dalmatiner, Deutscher Pinscher, Eurasier, Germanischer Bärenhund, Golden Retriever, Pudel, Labrador Retriever, Sheltie, Wäller.

Bild: cristina_conti - Fotolia

    Teilen