American Pit Bull Terrier - halb Bulldogge, halb Terrier

Der Pit Bull ist eine anerkannte Hunderasse aus den Vereinigten Staaten

Der American Pit Bull Terrier ist auf Kreuzungen von Bulldogge und Terrier zurückzuführen. Eingesetzt wurden die Kreuzungen bei Rattenfänger Wettbewerbe. Wer die meisten Ratten getötet hat, war Sieger. Doch das ist lange vorbei. Pitbulls mussten zäh und kampflustig sein. Das Aussehen spielte keine Rolle.

Verwendung als Kampfhund bescherte der Hunderasse bis heute ein schlechtes Image

Seine Verwendung als Kampfhund bescherte der Hunderasse bis heute ein schlechtes Image. In vielen Ländern, darunter in fast allen Bundesländern, unterliegt die Haltung der Rasse strengen Auflagen. Studien zufolge sind Pitbulls keine von sich aus aggressiven Hunde.

Heute ist der Pitbull Rettungshund, Spürhund, Wachhund, Begleithund, Familienhund

Heutige ist der bis zu rund 55 cm große und etwas über 20 kg schwere Pitbull Rettungshund, Spürhund, Wachhund, Begleithund, Familienhund. Der Pitbull zeigt Verantwortungsbewusstsein, muss aber konsequent erzogen werden.


Bild: aerial333 - Fotolia

    Teilen