Hundenamen Tipps: Wie nenne ich nur meinen Hund?

Jeder Hund sollte einen Namen bekommen, der zu ihm passt

Sicherlich wollen Sie für Ihren Vierbeiner keinen gewöhnlichen Hundenamen wählen, wie „Struppi“, „Fiffi“ oder „Hasso“. Es sollte ein besonderer Name sein, der dem außergewöhnlichen Charakter Ihrer Fellnasse vollends entspricht. Schließlich erwerben Sie nicht jeden Tag einen Hund! Es muss ein Name sein, der Sie stolz macht, einen so tollen Hund zu haben. Nur: Wer die Wahl hat, hat die Qual.

Die Namensgebung nach der Farbe

Zu den eher klassischen, jedoch sehr beliebten Hundenamen, gehört die Option, anhand der Farbe des Hundes den Namen zu wählen. Allerdings sollten Sie die deutsche Sprache ausklammern, weil sie sich eher steif und holprig anhört. Dagegen ist die englische Sprache optimal, weil sie eine gute Schwingung hat und rund klingt. So haben Sie zum Beispiel „Blacky“ für einen schwarzen Rüden und „Snowwhite“ steht für eine Hündin mit weißem Fell zur Wahl. Auch ist hier „Blanca“, was aus dem Spanischen kommt, als Name für eine Hündin zu nennen. Wie wäre es mit Schoko für ein braunes Labradorweibchen?

Hundenamen nach berühmten Persönlichkeiten

Besonders originell ist es, den Hund nach Personen aus der Prominenz zu benennen. Ein wirklich bekannter Hund, nach den gleichnamigen Kinofilm „Beethoven“, ist ein gutmütiger und cleverer Bernhardiner, der vielen Zuschauern das Herz stehlen konnte. Da wären noch Namen wie „Elvis“ oder vielleicht auch gleich „Presley“, bei denen Sie beim Spazierengehen immer ein Lächeln von den Passanten abgewinnen werden. Doch auch Namen von Politikern, so wie „Merkel“, „Angie“ oder „Schmidt“, machen sich als Hundenamen sehr gut.

Hundenamen nach der Namensgebung der Planeten

Besonders schön klingen Namen, wonach die Planeten in unserem Sonnensystem benannt wurden. Hier bieten sich zum Beispiel die Namen, „Uranus“, „Jupiter“ oder „Pluto“ an. Wobei „Pluto“ der Hund von der Zeichentrickfigur „Micky Mouse“ ist und zu den bereits prominenten Hunden gehört. Für die Hundedamen bieten sich die Hundenamen „Venus“ oder auch „Sunny“ an.


Bild: © f8grapher - Fotolia

    Teilen