Polski Owczarek Nizinny (PON)

Informationen

Beschreibung
Beim Polski Owczarek Nizinny, übersetzt Polnischer Niederungshütehund, wird vermutet, dass er von asiatischen Hunderassen wie Tibetterrier, Lhasa Apso oder Tibetspaniel abstammt. Ende des 18. Jahrhunderts wurde die Hunderasse erstmals erwähnt.

Der mittelgroße Gebrauchshund war vor allem als Hütehund im Einsatz. Bis zu 50 cm groß und mit einem derben, dichten Fell ausgestattet, erfreut er sich heute als Familienhund einer großen Beliebtheit. Typisch ist der ausgeprägte Stop. Es sind alle Farben und Flecken erlaubt. Der PON strebt eine enge Bindung zu seiner Familie an. Eine Zwingerhaltung ist für die Hunderasse nicht so sehr geeignet. Er ist wie viele Hütehunde ein pflichtbewusster Wachhund, der Fremden gegenüber misstrauisch ist. Der PON ist intelligent, anpassungsfähig, lernbereit und will gefordert werden.
Type
Hütehunde / Treibhunde
Größe
mittelgroß (40-60cm Schulterhöhe)
Fell
lang
FCI Nummer
251
Polski Owczarek Nizinny (PON)

    Teilen