Mudi

Informationen

Beschreibung
Die ungarische Hunderasse mit dem Namen Mudi ist eng verwandt mit den Hunderassen Pumi und Puli. Auch steckt viel von Schäferhunden wie den Schäferspitz, den Schafpudel oder den Pommernspitz, allesamt Hunde der Donauschwaben im Mudi. Der Mudi ist ein vielseitiger Hund für alle Fälle. Er ist bis heute vor allem bei Bauern und Hirten beliebt. Beschrieben wurde die Hunderasse Mudi erstmals im Jahr 1936. Mudis werden knapp 50 cm groß und wiegen sportliche 13-15 kg. Er ist ein gut proportionierter Hund mit gewelltem, wetterfestem und in der Regel schwarzem Fell.

Der Muli ist wachsam und bellfreudig. Er ist Wachhund, Hütehund, Rettungshund und Jagdhund auf Drückjagden. Wer ihn als Familienhund oder Begleithund hält, der sollte ein reichhaltiges Beschäftigungsprogramm für den Mudi bereit halten.
Type
Hütehunde / Treibhunde
Größe
mittelgroß (40-60cm Schulterhöhe)
Fell
lang
FCI Nummer
238
Mudi

    Teilen