Lagotto Romagnolo

Informationen

Beschreibung
Der Lagotto Romagnolo, übersetzt Wasserhund der Romagna, ist heute eine bekannte Hunderasse, die die begehrten Trüffel Knollen aufspürt. Früher war der Lagotto Romagnolo eine beliebte Wasserhunderasse. Schon vor Jahrhunderten wurde seine Apportierfreude auch unter widrigsten Umständen festgehalten. Sein dichtes, leicht öliges und damit besonders widerstandsfähiges Fellkleid waren ihm bei der Wasserarbeit hilfreich.

Der Lagotto Romagnolo wird knapp 50 cm groß und wiegt rund 15 kg. Der gut proportionierte und kräftige Hund hat ein wolliges und raues Fell, das vorwiegend schmutzig-weiß mit braunen oder orangefarbenen Flecken oder einfarbig braun ist. Der Lagotto ist ein unkomplizierter Hund und verschmust, leicht erziehbar und ausdauernd. Er lebt am liebsten in einem aktiven Umfeld.
Type
Apportierhunde / Stöberhunde / Wasserhunde
Größe
mittelgroß (40-60cm Schulterhöhe)
Fell
lang
FCI Nummer
298
Lagotto Romagnolo

    Teilen