Luzerner Laufhund

Informationen

Beschreibung
Der Luzerner Laufhund (auch Blausprenkel, Courant lucernois, Lucerne Hound oder Sabueso de Lucerna) macht seinem Namen alle Ehre. Ursprünglich wurde die Hunderasse im Großraum von Luzern gezüchtet. Sein Aussehen verrät seine Herkunft, denn er ist eng mit dem Hubertushund verwandt. Auch soll bei der Zucht des Luzerner Laufhundes der Petit Bleu de Gascogne eine Rolle gespielt haben. Der Luzerner Laufhund ist den Schweizer Laufhunden zuzuordnen. Weitere Varianten sind der Berner Laufhund, der Jura Laufhund, der Schwyzer Laufhund.

Der Luzerner erreicht eine Höhe von knapp 60cm. Der Behang ist weit hinten angesetzt, groß, schwer und gedreht. Das Haarkleid des Luzerner Laufundes ist kurz, derb und dicht. Blau ist das Haarkleid - eine Mischung von schwarzen und weißen Haaren. Das Fell ist gesprenkelt mit schwarzen Flecken oder einem schwarzen Sattel. Der Luzerner Laufhund war und ist Jagdhund und Begleithund.
Type
Laufhunde / Schweißhunde
Größe
mittelgroß (40-60cm Schulterhöhe)
Fell
mittel
FCI Nummer
59
Luzerner Laufhund

    Teilen