Kooikerhondje

Informationen

Beschreibung
Der Kooikerhondje wurde nach alten Beschreibungen Mitte des 20. Jahrhunderts neu gezüchtet. Und fast wäre die Hunderasse nach dem Zweiten Weltkrieg schon wieder verloren gewesen. Seit dem Jahr 1971 ist die Hunderasse anerkannt. Der Hund wurde für die Jagd gezüchtet. Seine Spezialität - die Entenjagd. Die speziellen Fangeinrichtungen der Jäger, bei denen der Hund zum Einsatz kommt, heißen „Kooi“, übersetzt „Käfig“. In diesen Entenkäfig wurden die Enten gelockt. Die Hunderasse Kooikerhondje zählt wie auch der Spaniel zu den sogenannten Vogelhunden.

Der Kooikerhondje ist 42 cm groß und 9 - 11 kg schwer. Typisch sind die klar abgegrenzten Flecken von reiner orange-roter Farbe auf weißem Grund. Das Fellkleid ist mittellang, leicht gewellt oder glatt. Es liegt dicht am Körper an. An den Wangen hat er herabhängende Ohrringe. Insgesamt ist der Kooikerhondje ein willensstarker und freundlicher Hund. Für seine Erziehung braucht es viel Zeit und Konsequenz. Der Kooikerhondje ist ein prima Familienhund. Er ist Begleithund und hat auch sehr viel Spaß im Hundesport.
Type
Apportierhunde / Stöberhunde / Wasserhunde
Größe
klein (bis 40cm Schulterhöhe)
Fell
mittel
FCI Nummer
314
Kooikerhondje

    Teilen