Korea Jindo Dog

Informationen

Beschreibung
Dass der Korea Jindo Dog ein Spitztyp ist, lässt sich kaum verheimlichen. Bis 55 cm wird der kräftige Hund groß und rund 23 kg schwer. Er verfügt über die für den Spitz typischen kleinen, dreieckigen Stehohren und hat eine kurze Schnauze. Die Augen sind eher klein und mandelförmig, dunkelbraun, seine Rute trägt der Hund sichelartig über dem Rücken getragen.

Der Korea Jindo Dog war ursprünglich ein Jagdhund und Wachhund. Viele dieser Eigenschaften, die ihn für diese Arbeit ausgezeichnet haben, sind in ihm noch immer lebendig. Dennoch ist der Korea Jindo Dog ein lieber Familienhund. Er ist anpassungsfähig, selbstsicher, zutraulich. Er ist leicht erziehbar und strebt eine sehr enge Verbindung mit seiner Meute, sprich Familie, an. Die Hunderasse zeigt ein konsequentes Schutzverhalten. Der Jagdtrieb sollte mit viel Auslauf und spielerischen Elementen kompensiert werden. Der Korea Jindo Dog, stammt, wie der Name vermuten lässt, aus Korea. Über Jahrhunderte hinweg war der Hund nur auf der Insel Jindo bekannt. Die Hunderasse steht dort unter Natur- und Artenschutz. Schmuggler brachten den seltenen Hund Ende des 20. Jahrhunderts in die USA. Der Korea Jindo Dog kommt in den Farben Schwarz, Schwarz-Braun sowie Rot-Weiß daher und ist koreanisches Nationaltier.
Type
Spitze / Hunde vom Urtyp
Größe
mittelgroß (40-60cm Schulterhöhe)
Fell
mittel
FCI Nummer
334
Korea Jindo Dog

    Teilen