Harrier

Informationen

Beschreibung
Gezüchtet als Fuchs- und Hasenjäger ist die britische Hunderasse Harrier ein richtiger Tausendsassa. Der vielfarbige Hund wird zwischen 45 und 55 cm groß und bringt zwischen 22 und 27 kg auf die Waage. Schon im 13. Jahrhundert findet der Meutehund Harrier erstmals Erwähnung. Der Name kommt von Hare („Hase“). Aus dem Harehound („Hasenhund“) wurde der „Harrier“. Der Harrer ist eine der ältesten Laufhunderassen überhaupt. Seit Ende des 19. Jahrhunderts ist die Hunderasse beschrieben und anerkannt.

Der Jagdhund Harrier stellt eine kleinere Form des Foxhounds dar. Der Beagleeinschlag ist unverkennbar. Allein gehalten ist der Harrier ein ruhiger, sehr gut verträglicher und unkomplizierter Hund. Er ist zuweilen eigensinnig und braucht eine konsequente Erziehung.
Type
Laufhunde / Schweißhunde
Größe
mittelgroß (40-60cm Schulterhöhe)
Fell
kurz
FCI Nummer
295
Harrier

    Teilen