Grand bleu de Gascogne

Informationen

Beschreibung
Der Grand Bleu de Gascogne ist eine bekannte französische Hunderasse mit großer Tradition. Wer einen Grand Bleu de Gascogne besitzt weist gerne auf die edle Herkunft seines vierbeinigen Freundes hin. Die Hunderasse ist ein Jagdhund durch und durch. Wie sein Zeitgenosse, der Hubertushund, führt seine Geschichte in das 14. Jahrhundert. Er lief in den Meuten Adeliger Großgrundbesitzer und Herrscher. Die Hohe Jagd auf Rotwild und Schwarzwild ist sein Metier. Besondere Verbreitung findet der Hund noch heute im Süden Frankreichs, besonders in der Gascogne. Der pfiffige Hund wird auch gerne als Begleithund und Familienhund gehalten.

Der Grand Bleu de Gascogne wird 72 cm groß und bringt rund 35 kg auf die Waage. Typisch sind seine schwarz-weißen Tupfen. Das Haarkleid ist kurz und dicht. Der Behang ist dünn und läuft spitz aus. Nach vorne gelegt ist der Behang länger als die Nasenspitze.
Type
Laufhunde / Schweißhunde
Größe
groß (ab 60cm Schulterhöhe)
Fell
mittel
FCI Nummer
22
Grand bleu de Gascogne

    Teilen