Deutscher Jagdterrier

Informationen

Beschreibung
Der Deutsche Jagdterrier wurde aus dem Foxterrier und anderen urtümlichen Terriern gezüchtet. Man wollte einen robusten, wasserfreudigen und spurlauten Hund züchten, was bestens gelungen ist. Der Jagdterrier hat zudem eine hervorragende Nase. Der Deutsche Jagdterrier wird bis zu 40 cm groß, Rüden können 10 kg auf die Waage bringen, eine Hündin ewas weniger. Das Haarkleid des Jagdterriers ist dicht, glatt oder rauhhaarig in schwarz, dunkelbraun oder schwarzgrau meliert mit rotgelben Abzeichen. Der Behang des Jagdhundes ist hoch angesetzt. Kenner sprechen von einem „leicht anliegenden Kippohr“.

Terrier kommt von lat. Terra („Erde“). Auch der Deutsche Jagdterrier ist ein Erdhund. Seine Aufgabe war und ist die Baujagd. Der Jagdterrier ist aber auch ein guter Stöberhund, beispielsweise bei der Jagd auf Wildschweine. Der Deutsche Jagdterrier ist zudem ein liebenswürdiger Begleithund. Seiner großen Bewegungsfreunde sollte Rechenschaft getragen werden.
Type
Terrier
Größe
klein (bis 40cm Schulterhöhe)
Fell
kurz
FCI Nummer
103
Deutscher Jagdterrier

    Teilen