Deutscher Pinscher

Informationen

Beschreibung
Über die genaue Herkunft des Deutschen Pinschers ist nur wenig bekannt. Es wird vermutet, dass Pinscher und Schnauzer mit englischen Terriern verwandt sind. Wie bei der englischen Verwandtschaft bestand ihre Aufgabe darin, Haus und Hof von Mäusen und Ratten freizuhalten. In früherer Zeit waren sie auf nahezu allen Höfen anzutreffen. Daher kamen auch die damals geläufigen Bezeichnungen Stallpinscher und Rattler.

Die kleine aber robuste und flinke Hunderasse ist heute vom Aussterben bedroht. 2003 wurden der Deutsche Pinscher zusammen mit dem Spitz zu den gefährdeten Haustierrassen deklariert. Pinscher werden 45 bis 50 cm groß und bringen bis zu 20 kg auf die Waage. Das glänzende Fellkleid ist kurz und dicht. Es liegt glatt am Körper an. Die Fellfarben: Lackschwarz mit roten Abzeichen oder rein Rot. Der Pinscher hat hoch angesetzte, V-förmige „Klappohren“. Der Deutsche Pinscher ist eine „ausgereifte“ Hunderasse – es sind kaum Erbkrankheiten bekannt. Der anpassungsfähige Pinscher ist ein exzellenter Familienhund. Er wird als „sparsamer Beller“ beschrieben. Er ist ausdauernd und temperamentvoll. Hundesportarten wie Agility sind perfekt für den Pinscher.
Type
Pinscher / Schnauzer / Molossoide / Schweizer Sennenhunde
Größe
mittelgroß (40-60cm Schulterhöhe)
Fell
kurz
FCI Nummer
184
Deutscher Pinscher

    Teilen