Dunker

Informationen

Beschreibung
Die norwegische Hunderasse Dunker, auch Norwegian Hound genannt, wurde zu Anfang des 19. Jahrhunderts von dem Züchter Wilhelm Dunker für die Hasenjagd gezüchtet. Sein Rezept: Er nahm die Russische Harlekinbracke sowie weitere Bracken bzw. Laufhunde wie den englischen Foxhound und deutsche Bracken. Heraus kam von den Eckdaten her gesehen eine typische Bracke. 55 cm groß und bis zu 25 kg schwer wird der Jagdhund. Typisch ist Schwarz oder Blue-Merle gefleckt mit hellen falbfarbenen und weißen Abzeichen. Das Fellkleid ist gerade, hart und ziemlich dicht. Der Behang ist mittelhoch angesetzt und hängt eng anliegend.

Der Dunker ist eine Bracke für die Niederwildjagd. Seine Aufgabe ist es, Hasen mit der Nase zu verfolgen und zu apportieren. Er hat eine ausgezeichnete Nase und ist sehr ausdauernd. Der Hund ist ausgeglichen und freundlich mit einem sehr stimmigen und schönen Aussehen. Der Dunker ist ein stabiler Hund, über den kaum typische Krankheiten bekannt sind. Sein Wesen und seine Attraktivität haben ihn zu einem sehr beliebten Begleithund werden lassen.
Type
Laufhunde / Schweißhunde
Größe
mittelgroß (40-60cm Schulterhöhe)
Fell
kurz
FCI Nummer
203
Dunker

    Teilen