Ciobanesc Romanesc Mioritic

Informationen

Beschreibung
Der Ciobanesc Romanesc Mioritic, auch Rumänischer Hirtenhund, Mioritic, Mocano oder Barac hat seine Wurzeln in den Karpaten. Dort wurde der große, aber nicht sonderlich schwere aber kraftvolle Hund vorwiegend als Herdenschutzhund geführt. Seine Aufgabe war es, Bären, Wölfe oder Luchse von der Herde fernzuhalten.

Der Rumänische Hirtenhund hat ein sehr widerstandsfähiges, langes Fell. Es ist weiß mit schwarzen oder braunen Flecken, einfarbig weiß oder einfarbig grau. Rüden werden rund 65 cm groß, Hündinnen rund 5 cm kleiner. Rüden wiegen rund 45 kg, Hündinnen rund 35 kg. Der Behang ist hoch angesetzt und V-förmig. Der Mioritic ist ein ausgeglichener Hund. Er ist intelligend, lernfähig, ausdauernd und arbeitswillig. Er sollte eine Aufgabe haben, die ihn fordert. Wer ihn als Begleithund oder Familienhund halten möchte, sollte ein reichhaltiges sportliches Programm für den Mioritic bereitstellen.
Type
Hütehunde / Treibhunde
Größe
groß (ab 60cm Schulterhöhe)
Fell
lang
FCI Nummer
349
Ciobanesc Romanesc Mioritic

    Teilen