Jack Russell Terrier

Informationen

Beschreibung
Allseits beliebt und gut bekannt ist der Jack Russell Terrier. Die überwiegend weiße und niederläufige Hunderasse hat ihren Ursprung in Großbritannien. John (Jack) Russell (1795–1883), „Vater“ der Hunderasse, war Pfarrer und passionierter Jäger. Er begründete diese Rasse Anfang des 19. Jahrhunderts. Die Grundfarbe sollte weiß sein, mit nur einem braunen Fleck über jedem Auge und Ohr und einem kleineren Fleck auf der Schwanzwurzel. Das Haarkleid des Jack Russell Terrier ist dicht und anliegend. Es schützt den robusten Hund sehr gut vor Kälte und Nässe. Die Beine, heißt es in der Rassebeschreibung, sind pfeilgerade, die Pfoten perfekt. Der Jack Russell wirkt drahtig, ausdauernd und unerschrocken. Größe und Höhe entsprechen den Maßen einer ausgewachsenen Füchsin.

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts ist der Jack Russell auch außerhalb von Großbritannien bekannt. Er wurde und wird gerne auf der Jagd geführt. Er ist dort vielseitig einsetzbar. Erst im Jahr 2000 erfolgte die Anerkennung der Rasse durch die FCI. Die Widerristhöhe wird mit 25 bis 30 cm angegeben. Der Jack Russell wiegt rund 5 kg. Der Jack Russell ist lebhaft, wachsam, sportlich aktiv, selbstbewusst und freundlich. Er sollte in einem unternehmungslustigen Umfeld leben.
Type
Terrier
Größe
klein (bis 40cm Schulterhöhe)
Fell
mittel
FCI Nummer
345
Jack Russell Terrier

    Teilen