Dobermann

Informationen

Beschreibung
Mit einem Stockmaß von 68 - 72 cm bei den Rüden und 63 - 68 cm bei den Hündinnen ist der Dobermann schon ein ziemlich großer und stattlicher Hund. Dennoch wird er als „mittelgroßer, kräftig und muskulös gebauter Hund“ beschrieben. Rüden wiegen rund 40 - 45 kg, Hündinnen ca. 32 - 35 kg.

Der Dobermann ist bis heute ein Begleithund und Schutzhund. Der Dobermann hat eine elegante Figur, eine stolze Haltung und ein temperamentvolles Wesen. Stellt man sich einen stattlichen Hund vor, hat man doch einen Dobermann vor Augen. Vom Wesen her ist der Dobermann ein sehr ausgeglichener Hund. Er ist freundlich, anhänglich und kinderlieb. Interessant ist, dass der Dobermann den Namen seines ersten Züchters, Friedrich Louis Dobermann (1834 - 1984) trägt.

Überlieferungen zufolge waren die Hunde Dobermanns besonders scharfe Hunde, Vorläufer der heutigen Rottweiler. Das Ergebnis war ein Gebrauchshund, der als Hüte- und Polizeihund eingesetzt werden konnte. Dies brachte ihm auch den Beinamen „Gendarmenhund“ ein. Das Haar ist kurz, hart und dicht. Es liegt fest und glatt an. Die Farbe des Dobermanns ist schwarz oder braun mit rostrotem, scharf abgegrenztem und sauberem Brand. Der Brand befindet sich am Fang und auch als Fleck auf den Backen sowie oberhalb der Augenbrauenbögen. Dazu an der Kehle, zwei Flecken auf der Brust, an den Mittelfüßen und Pfoten. Desweiteren an den Innenseiten der Hinterkeulen, am After, Sitzbeinhöcker.
Type
Pinscher / Schnauzer / Molossoide / Schweizer Sennenhunde
Größe
groß (ab 60cm Schulterhöhe)
Fell
kurz
FCI Nummer
143
Dobermann

    Teilen