Boston Terrier

Informationen

Beschreibung
Der Boston Terrier ist eine anerkannte Hunderasse aus den USA. Seit 1929 ist die Rasse der offizielle State Dog des US-Bundesstaates Massachusetts. In den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts wurde diese Hundesrasse aus der Kreuzung des Weißen Englischen Terriers und des English Bulldog geschaffen und wurde Boston Bulldog genannt. In späteren Jahren wurden Kreuzungen mit Französischen Bulldoggen vorgenommen. 1878 wurde der Hund erstmals auf einer Ausstellung in Boston präsentiert. Die Namensgebung (Boston Terrier) wurde 1891 vom American Kennel Club offiziell vorgenommen. 1927 kam der Boston Terrier nach Europa, blieb aber lange Zeit relativ unbekannt.

Der Boston Terrier hat einen muskulösen, kompakten Körperbau. Er wird 35 bis 43 cm groß. Beim Gewicht wird zwischen drei Größenklassen unterschieden: leicht (unter 6,8 kg), mittel (6,8 bis 9 kg) und schwer (9 bis 11,3 kg).Er hat glattes, weiches glänzendes Fell. Die Farbe des Fells ist schwarz oder seal (schwarz mit rötlichem Schimmer, nur bei hellem Licht erkennbar), gestromt mit weißen Flecken auf der Schnauze, Brust und über den Augen. Zuweilen sind diese Markierungen auch an Hals, Füßen und dem unteren Teil der Beine zu erkennen. Weitere Merkmale sind die großen stehenden Ohren, die kurze quadratische Schnauze sowie große, runde und dunkle Augen. Der Boston Terrier ist ein intelligenter, wachsamer Begleithund und Familienhund.
Type
Gesellschaftshunde / Begleithunde
Größe
klein (bis 40cm Schulterhöhe)
Fell
kurz
FCI Nummer
140
Boston Terrier

    Teilen