Katzen sind perfekte Jäger mit allen Sinnen

Die Sinnesorgane von Katzen wurden von Mutter Natur perfekt ausgestattet

Nicht nur die Sinnesorgane von Katzen wurden von Mutter Natur perfekt ausgestattet. Katzen sind perfekt ausgestattete Jäger mit Killerinstinkt. Das hat sie schon vor tausenden von Jahren zum Freund und Begleiter der Menschen gemacht. Denn seit die Menschen Getreide lagern, brauchen die Menschen Katzen zur Schädlingsbekämpfung. Katzen schleichen sich an ihre Beute auf leisen Pfoten in geduckter Haltung an. Blitzschnell springen sie auf ihr Opfer, die scharfen Krallen und das starke Gebiss lassen die Maus oder den Vogel nicht entkommen. Nicht nur die Sinnesorgane von Katzen wurden von Mutter Natur perfekt ausgestattet. Katzen sind perfekt ausgestattete Jäger mit Killerinstinkt. Das hat sie schon vor tausenden von Jahren zum Freund und Begleiter der Menschen gemacht. Denn seit die Menschen Getreide lagern, brauchen die Menschen Katzen zur Schädlingsbekämpfung.

Katzen schleichen sich an ihre Beute auf leisen Pfoten in geduckter Haltung an

Katzen schleichen sich an ihre Beute auf leisen Pfoten in geduckter Haltung an. Blitzschnell springen sie auf ihr Opfer, die scharfen Krallen und das starke Gebiss lassen die Maus oder den Vogel nicht entkommen.  Katzen können selbst bei ganz wenig Licht gut sehen. Die Redaktion der Namensdatenbank [url]www.WelcherName.de[/url] hat die Ursache recherchiert. Eine glänzende Schicht in den Katzenaugen wirkt wie ein Spiegel, der das Licht reflektiert und verstärkt. Katzen können sechs Mal besser sehen als Menschen. Ihre Pupillen passen Katzen den Lichtverhältnissen an. Bei Tageslicht ziehen sie die Pupillen zu hauchdünnen Schlitzen zusammen. So fällt weniger Licht ins Auge.

Katzenohren schlafen nicht

Erstaunlich ist auch das Gehört der Katzen. Katzen können Ultraschalltöne wahrnehmen, die die Menschen längst nicht wahrnehmen können. Mäuse verständigen sich mit Ultraschalltönen. Selbst wenn die Katze schläft – ihre Ohren sind immer hellwach. Katzen können selbst bei ganz wenig Licht gut sehen. Die Redaktion der Namensdatenbank WelcherName hat die Ursache recherchiert. Eine glänzende Schicht in den Katzenaugen wirkt wie ein Spiegel, der das Licht reflektiert und verstärkt. Katzen können sechs Mal besser sehen als Menschen. Ihre Pupillen passen Katzen den Lichtverhältnissen an. Bei Tageslicht ziehen sie die Pupillen zu hauchdünnen Schlitzen zusammen. So fällt weniger Licht ins Auge.

Katzenohren schlafen nicht

Erstaunlich ist auch das Gehört der Katzen. Katzen können Ultraschalltöne wahrnehmen, die die Menschen längst nicht wahrnehmen können. Mäuse verständigen sich mit Ultraschalltönen. Selbst wenn die Katze schläft – ihre Ohren sind immer hellwach.

Bild: zsv3207 - Fotolia

    Teilen