Katzen Tipps

Damit das Zusammenleben mit einer Katze klappt

Die Suche nach einem passenden Katzennamen ist nur eine kleine Facette der Katzenwelt. Ist beispielsweise im Kreis der Familie die Entscheidung für eine Katze gefallen, stellen sich alsbald viele Fragen, die an dieser Stelle beantwortet werden sollen. Ziel ist es, dass sich Mensch und Katze verstehen. Dabei stehen folgende Themen im Mittelpunkt: Bin ich und ist mein Haushalt überhaupt geeignet für die Katzenhaltung? Welche Ausstattung benötigt die Katze? Wie gestalten sich die ersten Tage mit einer Katze? Sollte man sich ein kleines Kitten oder besser eine erwachsene Katze aus dem Tierheim ins Haus holen? Fragen rund um Katzengesundheit und Pflege, um Ernährung, Kastration, Katzensprache, Rassekatzen werden ausführlich beantwortet.


Ein Haustier bedeutet immer auch die Übernahme von Verantwortung. Eine Katze hat besondere Anforderungen an ihr Umfeld. Dazu gehört auch, dass wir Menschen uns Zeit nehmen für den Stubentiger, einen verständnisvollen und liebevollen Umgang pflegen. Eine Katze kann ein hohes Lebensalter erreichen - 15 bis 20 Jahre und mehr sind keine Seltenheit. Seit Jahrtausenden leben Menschen mit Katzen zusammen. Die Rolle der Katze veränderte sich im Laufe der Zeit stark. War sie früher ein Nutztier, das beispielsweise unsere Getreidevorräte von Mäusen und Ratten befreite, sind Katzen heute oft Familienmitglieder. Wir geben unserer Katze einen Namen, sorgen uns um ihr Wohlbefinden. Die folgenden Tipps sollen Katzeneltern helfen, die Voraussetzungen für ein gutes Verhältnis zwischen Mensch und Katze zu schaffen.