Angela Merkels Angst vor Hunden

Auch große Staatsmänner und Staatsfrauen sind nicht frei von Ängsten

Die Redaktion von WelcherName, der großen Datenbank für Vornamen sowie Namen für Hunde und Katzen, ist einem Phänomen nachgegangen. Auch Spitzenpolitiker und Staatslenker haben Ängste, mit denen sie mehr oder weniger offen umgehen.

Angela Merkel zum Beispiel. Sie ist eine der mächtigsten Frauen der Welt. Die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland hat Angst vor Hunden. Die Geschichte dieser Angst ist schnell erzählt – Angela Merkel wurde angeblich als Kind von einem Hund gebissen. Nur wenig sensibel ging Hundefreund Wladimir Putin mit diesen Ängsten um, als ihn Angela Merkel im Jahr 2007 besuchte. Präsident Putin wurde zu einem Treffen mit der Kanzlerin von dessen Labrador Koni begleitet. Aber Angela Merkel zeigte sich tapfer. Es war im Übrigen nicht so, dass Putin von Angela Merkels Angst vor Hunden nichts wusste. Ein Jahr vor Merkels Besuch schenkte Putin seiner deutschen Kollegin einen Plüschhund. 

Eine ausgeprägte Angst vor Katzen wird Frankreichs Kaiser Napoleon I zu geschrieben, der fast ganz Europa in Schutt und Asche legte. Und ausgerechnet Cowboy George W. Bush soll eine große Angst vor Pferden haben. Aufgedeckt wurde die Pferde-Phobie vom mexikanischen Präsidenten Vicente Fox. Der bat dem amerikanischen Präsidenten bei einem Besuch an, sein Lieblingspferd zu reiten. Doch Bush schreckte entsetzt zurück. Wer keine Angst vor Hunden und Katzen hat, der findet bei WelcherName schöne Hundenamen und Katzennamen. 

Foto: blende11.photo - Fotolia

    Teilen

    Kommentare